Sleeping Beauty

Jetzt endlich die richtige Kritik zu Sleeping Beauty

Genre: Drama

Altersbeschränkung: 16

Dauer: 101 Minuten

 

Handlung: Lucy, die Hauptdarstellerin, ist eine Studentin, die zu Anfang einfach nur Geld zu brauchen scheint und sich dieses mittels Nebenjobs  beschafft. Durch eine Freundin gerät sie zu einem Club in dem sie und andere Frauen ältere Herren bedienen. Dies tun sie allerdings in Dessous. Einige haben auch das Previleg, wenn sie es denn wollen, sich diesen zur verfügung zu stellen. Sie werden betäubt und den Männern in einem Zimmer überlassen, alles darf mit ihnen gemacht werden, außer sie zu penetrieren.

 

Pro: Eine fabelhafte Hauptdarstellerin (Emily Browning), eine schöne Kameraführung und schöne Kulissen, die einem im Gedächtnis bleiben.

Contra: Die Sinnlosigkeit des Film, die man erst mit zahlreichen Kritiken anderer ansatzweise zu verstehen glaubt, wobei man nicht weiß, ob nicht einfach zu viel in diesen Film hineininterpretiert wird. Die kaum vorhandene Handlung. Kein vernünftiger Spannungsbogen, da man wartet und wartet auf etwas, was diesem Film noch einen Sinn gibt, jedoch nichts kommt, was ihn aufwärtet.

 

Fazit: Der Film verspricht viel und ist doch von einer guten Qualität, doch von der Handlung her einfach nur mangelhaft und uninteressant.

 

 

11.7.12 23:51

Letzte Einträge: Von Erinnerungen und Sammlungen, Vom Verlieren und Loslassen, Angst vor der Außenwelt

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen