Gefühle sind für'n Arsch

...nicht mehr und nicht weniger.

Da liebt man und kann es nicht ausdrücken und irgendwann ergibt sich die Situation in der man es wenigstens zeigen kann, wobei ich dass sowieso viel wichtiger finde, und dann bähm: kriegt man einen mentalen Faustschlag in die Fresse.. ist erst verletzt, dann traurig, dann wütend und dann einfach nur noch so kalt, dass es selbst im Chat hinter Emoticons auffällt..

Bis der Ex- Freund drei Stunden mit einem schreibt um einem psychisch auf die Beine zu helfen..

Jetzt sitze ich hier und weiß, dass dieser Beitrag ebenfalls für'n Arsch ist und hab nen Gehörsturz..

Das nenne ich leben...

3.11.15 22:20

Letzte Einträge: Von Erinnerungen und Sammlungen, Vom Verlieren und Loslassen

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(3.11.15 21:49)
Hmmm-- Maschinen sind glücklich sie haben keine Gefühle .- So zu werden ist das Ziel. Nichts kratzt dich dann - emotionslos - schmerzlos und doch leben sie nicht du aber lebst!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen